www.highway56.net
==================================================


Werte Besucher der Webseite, 

falls Sie am linken Rand null Navigationsmenu finden, dann klicken Sie bitte mit der Maus auf 3 waagerechte Balken links oben.

VIDEOS FOR YOU 
and further down one Text over socialism in german for the world






















Video "Ukrain on fire" from Oliver Stone - English


A Jew with name David Cole visit the concentration camp Auschwitz in 1992. This Video is 30 years old and one used to be able to buy it on Amazon for $20. Many things that are discussed there are now in the history books, but in 1992 this was topical and much new.










Revisionism?
All official historiography of 2nd World War can be described as revisionist. No one is willing to claim anymore that more than 4 million people were killed in Auschwitz.









Die perfekte Gesellschaftsordnung, der Sozialismus?

Wo wollen wir den Sozialismus?
Weltweit in allen Staaten der Welt.

Warum?
Wir haben aktuell in allen Staaten der Welt große Probleme die sich in sozialistischen Staaten besser lösen lassen, als im Kapitalismus.
In sozialistischen Staaten würden die Arbeitgeber nicht ständig nach neuen Arbeitskräften aus dritte Welt Staaten rufen, sondern der Staat wäre im Stande das Volk vor Ort dementsprechend auszubilden, dass sie die vorhandenen Arbeitsplätze besetzen könnten. Die aktuellen Imperialisten in Deutschland und der EU haben null Interesse an Wohlstand, Ruhe und Frieden für die Völker Europas oder sonstiger Staaten. Die Imperialisten wollen Chaos überall auf Erden.
Die Menschwerdung nach Darwin kann nur in einer friedliebenden sozialistischen Gesellschaftsordnung vollendet werden. Der Raubtierkapitalismus lässt die Menschen zu vertierten Bestien werden, wo einer böswillig gegen den anderen kämpft.
In sozialistischen Staaten kann man die Menschen von Jung an in Kinderkrippen, Kindergärten und Schulen zu humanen Menschen heranerziehen bzw. domestizieren.
Die Völker dieser Erde haben null Vorteile von Rassemischmasch und Religionsmischmasch. Diese eigenartige Daseinsform scheint nur den Imperialisten und Monopolkapitalisten zu dienen. Dadurch können jene das Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb der Gesellschaft zerteilen und spalten.
Divide et impera genannt. Teile und Herrsche.

Was heißt Sozialismus?
Kurz und knapp erklärt könnte man sagen, dass im Idealfall alle privaten Unternehmen in Staatseigentum überführt werden. Die Gewinne der Unternehmen fließen zu einem Großteil in die Staatskasse und die staatseigenen Firmen behalten nur einen geringen Unternehmensgewinn für Rücklagen, Neuanschaffungen und Reparaturen.
Die Arbeitnehmer haben den Vorteil, dass der allumsorgende Staat, wesentlich mehr Geld als in kapitalistischen Systemen zur Verfügung stehen hat, um die sozialen Aufgaben und Probleme im Staat zu lösen.
Private Arbeitgeber und den Themenpunkt Religion gibt es im Sozialismus nicht mehr. Sozialismus heißt immer auch Atheismus.
Der Sozialismus des Karl Marx hat in der Realität einige Fehler die man zukünftig unbedingt vermeiden muss. Die Diktatur des Proletariats darf es nie wieder geben. Die sogenannte Intelligenzschicht darf nicht schlechter behandelt werden als der Pöbel.
Es muss sichergestellt werden, dass auch Schmalspurausbildungen wie Master- und Bachelor- Studiengänge nicht vorhanden sind. Wir haben genügend Menschen und genügend Zeit für gute lange Studiengänge.
Die elementaren Schnittstellen oder auch Leitungspositionen in Ministerien müssen zwingend durch geeignetes Personal mit dementsprechender Ausbildung besetzt werden.
Eine Gesellschaftsordnung die am Reißbrett entstanden ist, die man  künstlich entworfen / kreiert hat muss doch zwangsläufig besser sein, als der natürliche Wildwuchs wie Unkraut. Viele Landschaftsgärtner stehen jedoch mehr auf gepflegte künstlich angelegte Gärten und Parks und wir alle sind uns dessen bewußt das jene Parks und Gärten sehr schön sind.

Ist FKK ein muss in einer sozialistischen Gesellschaft?
Nein, jedoch ein gesundes Verhältnis zum eigenen Körper und des Ich-Bewusstseins kann nicht schaden.
FKK Baden und oder nacktes Ballspielen (für beiderlei Geschlecht) im Freizeitbereich können durchaus positive Gefühle für die Gemeinschaft in sozialistischen Staaten auslösen. Man fühlt sich wie im Paradiesgarten bei Adam und Eva und das ist der Sozialismus auch. Viele Menchen in den sozialistischen Staaten rufen und riefen immer begeistert aus, "Ach, wenn Gott nur wüßte, wie gut es uns im Sozialismus geht."

Wie kommt man zum Sozialismus?
1) Nun es gibt das Model der Einsicht der Arbeitgeber und die Erkenntnis etwas Positives für die Gemeinschaft der Steuerzahler tun zu wollen und die eigene Firma dem Staat zu schenken.
2) Es gibt weiterhin die Möglichkeit, dass die Regierung eines Staates in der jeweiligen Verfassung des Heimatlandes stehen hat, dass Eigentum verpflichtet und dem Gemeinwohl dienen soll. Ich glaube so etwas ähnliches steht sowohl in der Verfassung der USA als auch der BRD und vielleicht weiterer europäischer Staaten. Die demokratisch gewählten Regierungen können Firmen enteignen und in Staatseigentum überführen.
3) Gewaltsame Revolution sind ebenso eine Möglichkeit jedoch mit viel menschlichem Leid im Detail verbunden, was heißt das Modell 1 und 2 zu bevorzugen sind.

Gibt es im Sozialismus noch Privatbesitz?
Ja, natürlich. Auch im Sozialismus steht den Menschen ein eigenes Bett und ein eigenes Auto, Wochenendhaus, Einfamilienhaus oder auch ein Smartphone zu. Nicht alles befindet sich in staatlichem Besitz.

Welche Vorteile haben die Arbeitnehmer?
Die Arbeitszeit für die Angestellten wird je nach aktuellem Entwicklungsstand des betreffenden Staates nur noch 7 bis 8 Stunden in der 5 Tage Arbeitswoche betragen.
Des Weiteren wird den Arbeitnehmern bezahlter Urlaub zirka 30 Arbeitstage zustehen. Die Arbeitnehmer haben das Recht auf Erholung und Freizeit.
Ebenso werden die Staaten den Angestellten im Alter ein Rentensystem zur Verfügung stellen, von dem man gut leben kann und natürlich wird auch eine sogenannte staatliche Krankenkasse für eine optimale Gesundheitsversorgung geschaffen.
Die Arbeitnehmer (alle) haben als Mitglied des Staates das Recht in den Genuss der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Güter zu gelangen, die für die Würde und die freie Entwicklung der sozialistischen Persönlichkeit unentbehrlich sind.
Alle Arbeitnehmer haben das Recht auf Arbeit, auf freie Berufswahl, auf gerechte und befriedigende Arbeitsbedingungen sowie auf Schutz vor Arbeitslosigkeit.
Alle Arbeitnehmer haben ohne Unterschied das Recht auf gleichen Lohn für gleiche Arbeit.
Alle Arbeitnehmer erhalten eine befriedigende Entlohnung, die dem Arbeitnehmer und seiner Familie eine der menschlichen Würde entsprechende Existenz sichert.
Alle Arbeitnehmer haben das Recht auf einen Lebensstandard, der seine und seiner Familie Gesundheit und Wohl gewährleistet, einschließlich Nahrung, Kleidung, Wohnung, ärztliche Versorgung und notwendige soziale Leistungen gewährleistet sowie das Recht auf Sicherheit im Falle von Arbeitslosigkeit, Krankheit, Invalidität oder Verwitwung, im Alter sowie bei anderweitigem Verlust seiner Unterhaltsmittel durch unverschuldete Umstände.
Mütter und Kinder haben Anspruch auf besondere Fürsorge und Unterstützung. Alle Kinder, eheliche wie außereheliche, genießen den gleichen sozialen Schutz.
Jeder hat das Recht auf Bildung. Die Bildung ist unentgeltlich.
Der Grundschulunterricht ist obligatorisch. Fach- und Berufsschulunterricht müssen allgemein verfügbar gemacht werden, und der Hochschulunterricht muss allen gleichermaßen entsprechend ihren Fähigkeiten offenstehen.

Die Bildung muss auf die volle Entfaltung der sozialistischen Persönlichkeit und auf die Stärkung der Achtung vor den Menschenrechten und Grundfreiheiten gerichtet sein. Sie muss zu Verständnis, Toleranz und Freundschaft zwischen allen (sozialistischen) Nationen beitragen.
Alle Arbeitnehmer haben das Recht, am kulturellen Leben der Gemeinschaft frei teilzunehmen, sich an den Künsten zu erfreuen und am wissenschaftlichen Fortschritt und dessen Errungenschaften teilzuhaben.
Die Mieten für Mietwohnungen werden für Arbeitnehmer definitiv problemlos bezahlbar sein.
Die Sozialistische Internationale hat die Aufgabe derartige Projekte weltweit zu fördern.
Nachfolgend präsentiere ich Ihnen die sogenannte US Schuldenuhr, um Ihnen kurz auf zu zeigen, dass es dank der modernen Technik sehr leicht fällt, den Überblick über einen Staatshaushalt zu haben und um den Staat optimal zu regulieren, was im Sozialismus natürlich im interesse des Volks und der sozialistischen Volkswirtschaft ebenso notwendig ist.






























Andere interessante Websites:

www.geschichte-religion-sonstiges.com

www.wahrheitsbewegung.info

www.N23.Berlin     ( English )